DE|EN

AKTUELLES BUCH


FACEBOOK

Die aktuelle Gewissensfrage

»Wir haben einen guten Bekannten eingeladen, uns für ein paar Tage zu besuchen und natürlich bei uns zu wohnen. Jetzt ist es so, dass er - ein netter, lustiger, verlässlicher Kerl - nichts dagegen hat, wenn man in Kneipen seine Rechnung begleicht, aber nur seltenst für sein Gegenüber mitbezahlt. Erfordert es die Gastfreundschaft, ihn durchgehend freizuhalten?«
Gert H., Bremen
Die Antwort können Sie am 30.1.2015 im Süddeutsche Zeitung Magazin lesen und ab 3.2.2015 online auf SZ-Magazin.de